Der Weinladen

Die Weinbar

Die Weinbar schliesst ab dem 13.12.2017 und öffnet wieder am 17.01.2018.
Der Weinladen schliesst am 31.12.2017 und öffnet wieder am 12.01.2018.
Allen Kunden und Freunden ein glückliches 2018!

Herzlich Willkommen in Bocholts erster Weinbar!
Im September 2007 übernahmen wir, Annette und Heiko Mätzig, den Weinfachhandel Haus der Weine an der Wesemannstrasse gegenüber der Liebfrauenkirche.  Voller Stolz blicken wir nun nach fast sieben Jahren auf eine grosse Stammkundschaft, die wir in diesem Zeitraum zusammen mit unseren MitarbeiterInnen aufgebaut haben. Doch Stillstand ist Rückschritt! Wir suchten nach einer idealen Ergänzung zu unserem Weinladen und fanden am Gasthausplatz 4 die perfekte Location für „Die Weinbar“. Ein Weinlokal, in dem es kein Bier gibt – sondern nur Wein, Prosecco, Obstbrände, Traubensäfte. Und als kulinarische Ergänzung werden Flammkuchen, selbstgebackenes Brot mit Dips und weitere weinbegleitende Gaumenfreunden gereicht. Und: Ständig ca. 30 bis 40 offene Weine, die alle glasweise getrunken werden können! Wir freuen uns auf Ihren Besuch in „der Weinbar“.

Das Haus der Weine – der Name steht für höchste Qualität in Sachen Wein und Feinkost in Bocholt und Umgebung.
Beschreibung

Historie

Angefangen hat das HdW allerdings im ganz kleinen Stil, als Hobby der weinbegeisterten Bocholterin Gisela Kroesen. Im Jahre 1988 brachte Gisela Kroesen einen wunderbaren Bordeaux aus dem Frankreichurlaub mit nach Hause, den Ihr nach und nach die begeisterten Freunde abspinnstig machten. Aus den ersten „direkt importierten“ Kisten aus dem Bordeaux wurden schnell ganze Wagenladungen und als die ersten Paletten per Spedition ankamen wurde auch die zum Lager umfunktionierte Garage zu klein.

Die Idee eines exklusiven Weinfachhandels in Bocholt war geboren und hatte sich fast von selbst ausgebaut.
Das erste Ladenlokal war ein ehemaliger Bäcker und lag im Stadtteil Stenern und als auch dieses zu eng wurde wagte Gisela Kroesen den Schritt in die Innenstadt.

Vis à vis der Liebfrauenkirche wurde zunächst ein kleines Ladenlokal angemietet, später dann um das Geschäft nebenan erweitert. Übrigens, der Bordeaux der ersten Stunde hat nach wie vor in unserem Stammsortiment seinen festen Platz und in Bocholt viele Liebhaber.

Gegenwart

Heute finden Sie uns ein wenig weiter die Langenberstrasse hinauf an der Ecke zur Wesemannstrasse.
Unserer Tradition verpflichtet hat der Bordeaux der ersten Stunde nach wie vor in unserem Stammsortiment seinen festen Platz und in Bocholt viele Liebhaber.
Dieser hat nämlich auch mich, den Weinoenologen und heutigen Inhaber Heiko Mätzig überzeugt. Gemeinsam mit meiner Frau Annette, einer leidenschaftlichen Köchin, leite ich seit Anfang September 2007 die Geschicke des HdW. Unterstützt werden wir von unserer Tochter Katherin, die hier ihre Ausbildung absolviert und der langjährigen HdW-Mitarbeiterin Ute Mertens. Weiterhin zum Team gehört der Weinexperte Ulf Steinkamp, der 2008 mit der ältesten und traditionsreichsten Bocholter Weinhandlung Vinothek Eintracht ins Haus der Weine wechselte.

So verschmolzen zwei der führenden Weinhandlungen Bocholts mit ihrem Know how, ihrer Erfahrung und ihrem Großsortiment an Wein und Feinkost.
Neben ausführlicher Beratung und Verkostung von Weinen aus aller Welt haben wir unser Feinkostsortiment stetig erweitert. Hier suchen wir unablässig für Sie als unseren Kunden nach dem noch feineren, noch exklusiveren Genuß. Lassen Sie sich auf neue Geschmacksabenteuer ein und probieren Sie edle Schokolade mit Caramel + Salz aus Südfrankreich oder vielleicht ein hochwertiges Arganoöl aus Marokko. Nur Mut, Sie werden es nicht bereuen.